Walter-Gropius-Schule

Beste Wünsche zum Jahresausklang!

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. In diesem Jahr wurde uns allen wieder vieles abverlangt. So begann es mit der Fortsetzung der Corona-Krise, ging weiter mit dem Beginn des Krieges in der Ukraine und stellte uns neue Herausforderungen bezüglich der Energieversorgung und der Inflation.

In unserer Schule war auch wieder viel los. Hier sind einige Beispiele dafür.

Das gute Corona-Management aller Beteiligten war maßgeblich dafür, dass die Infektionszahlen im Rahmen blieben.

Trotzdem gab es Einschränkungen und Onlineunterricht. Das war für uns eine Belastung, die wir gemeinsam gemeistert haben.

Im März wurde unsere Turnhalle erneut für unseren Schulsport geschlossen. Sie wurde bis zum September Flüchtlingsunterkunft. Unsere Sportlehrerinnen und -lehrer sorgten hier trotzdem für Möglichkeiten des Ersatzes.

Die Vernissage im Rahmen von 50 Jahre Schulstandort Binderslebener Landstraße mit Herrn Oberbürgermeister Bausewein am 6. September und der Aktionstag am 8. September, an dem Frau Finanzministerin Taubert teilnahm, waren Höhepunkte im Schulalltag in diesem Jahr.

Die beiden Ausstellungen im 1.Obergeschoss sind eine Sichtbarmachung der sehr guten Leistungen unserer Schule.

Zusammen wollen wir uns den Herausforderungen des neuen Jahres 2023 stellen. Unsere Schule soll weiterhin ein angenehmer Lernort für Schülerinnen und Schüler sein.

Ich möchte mich bei dem gesamten pädagogischen Personal und allen Unterstützern sehr herzlich für ihre Arbeit bedanken und wünsche allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, Sozialpädagoginnen, Sekretärinnen und Hausangestellten sowie allen an der Bildung Beteiligten ein friedliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes
Jahr 2023.

Walther

Schulleiter


Text: U.Walther   Bild: M.Prinz