Berufsfachschule

Berufsfachschule

Allgemeines

Einjährige Berufsfachschule: Dieser Bildungsgang wird als Vollzeitschulform in der Fachrichtung Technik angeboten. Ziel der Ausbildung ist im ersten Jahr das Erlangen einer Berufswahlreife zur Vermittlung in eine Ausbildung.

Sowohl der fachtheoretische als auch der fachpraktische Unterricht wird in den modern ausgestatteten Fachkabinetten und Fachwerkstätten unserer Schule durchgeführt. Zwei zweiwöchige Schülerpraktika in selbst gewählten Unternehmen ist Bestandteil der Ausbildung. Zum erfolgreichen Abschluss des ersten Jahres der Berufsfachschule werden keine Abschlussprüfungen gefordert.

Zweijährige Berufsfachschule: Bei mindestens ausreichenden Leistungen in allen Fächern besteht gegen Ende der Einjährigen Berufsfachschule die Möglichkeit, sich um ein zweites Ausbildungsjahr in der Berufsfachschule zu bewerben. Dieses zweite Jahr hat das Ziel, einen Realschulabschluss zu erreichen.
Auch hier ist ein zweiwöchiges Schülerpraktikum in selbst gewählten Unternehmen Bestandteil der Ausbildung.
Der Anteil des Praxisunterrichtes ist gegenüber dem ersten Jahr stark verringert. Dadurch kann im zweiten Jahr mehr theoretischer Unterricht angeboten werden. So können alle notwendigen Lerninhalte vermittelt werden, um die Auszubildenden ausreichend auf die erforderliche Prüfung für die Anerkennung des Realschulabschlusses vorzubereiten. Eine schriftliche Prüfung findet in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Technik statt. Außerdem ist die Teilnahme an mindestens einer mündlichen Prüfung verpflichtend.

In beiden Jahren wird eine umfangreiche sozialpädagogische Betreuung angeboten.

Fachrichtungen

Medientechnik und Farbtechnik / Raumgestaltung

Fahrzeugtechnik und Metalltechnik

Ziel:

Erlangen einer Berufswahlreife zur Vermittlung in eine Ausbildung

Ausbildungsinhalte:

  • Vermittlung und Vertiefung des Allgemeinwissens sowie
  • Vermittlung von Fachkenntnissen im Berufsfeld Medientechnik, Farbtechnik / Raumgestaltung
    in Fächern wie
  • Medientechnik
  • Technologie
  • Gestaltungstechnik
  • Angewandte Naturwissenschaften
 

Organisation:

  • pro Woche etwa 15 Stunden fachtheoretischer Unterricht in unseren Unterrichtsräumen
  • pro Woche etwa 20 Stunden fachpraktischer Unterricht in unseren Werkstätten oder Fachräumen
  • zwei integrierte zweiwöchige Betriebspraktika zur Berufsfindung in selbst gewählten Unternehmen

Ziel:

Erlangen einer Berufswahlreife zur Vermittlung in eine Ausbildung

Ausbildungsinhalte:

  • Vermittlung und Vertiefung des Allgemeinwissens sowie
  • Vermittlung von Fachkenntnissen im Berufsfeld Metalltechnik / KFZ-Technik
    in Fächern wie
  • Fahrzeugtechnik
  • Technologie
  • Metalltechnik
  • Angewandte Naturwissenschaften
 

Organisation:

  • pro Woche etwa 15 Stunden fachtheoretischer Unterricht in unseren Unterrichtsräumen
  • pro Woche etwa 20 Stunden fachpraktischer Unterricht in unseren Werkstätten
  • zwei integrierte zweiwöchige Betriebspraktika zur Berufsfindung in selbst gewählten Unternehmen 
Fachrichtungen
Medientechnik und Farbtechnik / Raumgestaltung

Ziel:

Erlangen einer Berufswahlreife zur Vermittlung in eine Ausbildung

Ausbildungsinhalte:

  • Vermittlung und Vertiefung des Allgemeinwissens sowie
  • Vermittlung von Fachkenntnissen im Berufsfeld Medientechnik,
    Farbtechnik / Raumgestaltung in Fächern wie
  • Medientechnik
  • Technologie
  • Gestaltungstechnik
  • Angewandte Naturwissenschaften
 

Organisation:

  • etwa 15 Stunden fachtheoretischer Unterricht in unseren Unterrichtsräumen
  • etwa 20 Stunden fachpraktischer Unterricht in unseren Werkstätten
  • Integrierte zweiwöchige Betriebspraktika zur Berufsfindung in selbst gewählten Unternehmen
Fahrzeugtechnik und Metalltechnik

Ziel:

Erlangen einer Berufswahlreife zur Vermittlung in eine Ausbildung

Ausbildungsinhalte:

  • Vermittlung und Vertiefung des Allgemeinwissens sowie
  • Vermittlung von Fachkenntnissen im Berufsfeld Metalltechnik / KFZ-Technik in Fächern wie
  • Fahrzeugtechnik
  • Technologie
  • Metalltechnik
  • Angewandte Naturwissenschaften
 

Organisation:

  • etwa 15 Stunden fachtheoretischer Unterricht in unseren Unterrichtsräumen
  • etwa 20 Stunden fachpraktischer Unterricht in unseren Werkstätten
  • Integrierte zweiwöchige Betriebspraktika zur Berufsfindung in selbst gewählten Unternehmen 

Aufnahmevoraussetzungen

Für die Einjährige Berufsfachschule ist geeignet, wer einen abgeschlossenen Hauptschulabschluss nachweisen kann. 

Für die Zweijährige Berufsfachschule kann sich bewerben, der die Einjährige Berufsfachschule mit mindestens ausreichenden Leistungen in allen Fächern bestanden hat.

Bewerbungsunterlagen:

Hinweis: Bitte verzichten Sie auf das Einreichen eigener Arbeiten und Bewerbungsmappen!

Bewerbung Online

Bewerbung Online